Mit dem Programm „Es is unz ain Fargenign“ präsentiert die Formation aus dem Dreiländereck ihre erste CD mit Musik aus dem jiddischen, hebräischen, angelsächsischen und osteuropäischen Kulturraum.
Der Hörer durchlebt gemeinsam mit den Musikern mal melancholische, mal fröhliche Stimmungen, die abgelöst werden von nostalgischen Erinnerungen an lebensfrohe Augenblicke. Interpreten und Zuhörer haben gleichermassen Teil am jüdischen Charme: Die Musik und der Witz von Menschen, die über sich selbst lachen können, üben unwiderstehliche Faszination aus. So fühlt man sich augenzwinkernd von manch verschmitzter Lebensweisheit persönlich angesprochen und findet auch in den Melodien und Liedtexten der ausgewählten Stücke die Liebe zur Situationskomik, zum Wortspiel und zur klugen Pointe wieder.

 

„Wer hat gelt in zeyn tash, iz klug, kukt gut aus und ken sheyn zingen“

 

„Wer Geld in seiner Tasche hat, der ist klug, schaut gut aus und kann auch gut singen!“ 

 

 

 

PLAYIN' TACHLES sind:

 

Gabriele Fischer–Berlinger | Gesang/Texte 

       

Christoph Gisin | Trompete/Flügelhorn/Hang/Gesang      

  

Christian Gutfleisch | Piano/Arrangements  

      

Dominik Schürmann | Bass   

                       

Johannes Gutfleisch | Drums/Percussion